Verschoben auf November - Termin wird noch bekannt gegeben

Strukturwandel und Anpassung an den Klimawandel am Beispiel NRW

Zwei kostenlose Workshops bieten Fachwissen und Vernetzung für Journalist*innen, Blogger*innen, Influencer*innen und andere Multiplikator*innen

Wann: November 2022Ort: Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH, Döppersberg 19, 42103 Wuppertal

(Achtung: Wir behalten uns vor, den Workshop aus aktuellem Anlass nur digital durchzuführen. Bitte mailen Sie uns, wenn Sie keine Gelegenheit haben, zu der Präsenzveranstaltung zu kommen, aber digital teilnehmen würden. Wir informieren Sie dann automatisch, wenn wir auf digital wechseln. gro.016604491615gizn1660449161awz@o1660449161fni1660449161, bitte im Betreff Veranstaltungsdatum und Stichwort: Digital)

Wie können wir die Erwärmung der Erde bremsen und uns vor den Folgen schützen? Diese Fragen stehen im Fokus von zwei Workshops für Medienschaffende, die das Wuppertal-Institut zusammen mit zwanzig50 und Correctiv anbietet. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wissenschaftler*innen verschiedener Forschungsbereiche des Wuppertal-Instituts beleuchten Themen des Strukturwandels und Fragen der Anpassung aus unterschiedlichen Blickwinkeln. In den Vorträgen geht es beispielsweise um lebenswertes Wohnen in der Stadt, um das Konzept der Schwammstadt, um die Verkehrs- und Energiewende und um die Kreislaufwirtschaft. Daneben stellt das Recherchezentrum Correctiv ein Recherchethema vor und die Mercator-Stipendiatin Verena von Ondarza hält einen Vortrag zu nachhaltigem Investment bei Kommunen. Außerdem stellen sich Akteur*innen aus der Region vor. Bei leckerem Fingerfood besteht die Möglichkeit für Interviews sowie zum Netzwerken.

Die Workshops stehen beide für sich und können einzeln besucht werden. Das Programm finden Sie weiter unten.

 

Die Veranstaltungen werden finanziert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.

Anmeldungen nehmen wir gerne per E-Mail entgegen: gro.016604491615gizn1660449161awz@o1660449161fni1660449161
Bitte Datum der gewünschten Workshops nennen

 

Programm

Strukturwandel

November 2022, 13:30 - 19:30Uhr

13:30          Begrüßung und Einführung

Was bedeutet Strukturwandel, welche Bereiche betrifft das und warum ist das nötig?

13:45          Kohlerevier ade, willkommen Industrietransformation - wie wandelbar ist NRW?

Katja Witte, Wuppertal-Institut
Zeit für Nachfragen

14:15          Mobilität und Verkehrswende: Wie verändert neues Mobilitätsverhalten Industrie/industrielle Infrastruktur und Arbeitsplätze?

Thorsten Koska, Wuppertal-Institut
Zeit für Nachfragen

14:45          Pause mit Obst, Keksen, Kuchen und Gelegenheit zur Vernetzung

15:30          Wie kann ein Stadtviertel von morgen aussehen, damit es ein gutes Leben für alle ermöglicht? (Mirker Quartiersbefragung- Schwerpunkt nachhaltige Architektur)

Franziska Stelzer, Wuppertal-Institut
Zeit für Nachfragen

16:00          Lebenswerte Stadt (bezahlbares, gesundes und sicheres Wohnen)

Raphael Moser, Wuppertal-Institut
Zeit für Nachfragen

16:30          Kommunen und RWE-Aktien- eine Recherche von Correctiv

Matthias Bau, Correctiv

17:00          Nachhaltiges Investment bei Kommunen

Verena von Ondarza/Mercator-Stipendiatin
Zeit für Nachfragen

17:45          Zusammenfassung/Evaluation

18:00          Strukturwandel: Akteure aus der Region stellen sich vor

18:30          Get together mit Buffet/Fingerfood und Gelegenheit für Interviews

19:30          Ende der Veranstaltung

Anpassung an den Klimawandel

November 2022, 11:30 - 17:00 Uhr

11:30          Begrüßung und Einführung in das Thema

11:45          Auswirkungen des Klimawandels auf Unternehmen

Dr. Inke Schauser, Umweltbundesamt
KomPass - Kompetenzzentrum Klimafolgen und Anpassung
Zeit für Nachfragen

12:15          Nachhaltige Stadtentwicklung - Zum theoretischen Konzept der Schwammstadt

Anja Bierwirth, Wuppertal-Institut
Zeit für Nachfragen

12:45          Pause mit Fingerfood

13:30          Auf der Suche nach dem kreiselnden Kühlgerät

Christoph Tochtrop, Wuppertal-Institut
Zeit für Nachfragen

14:00          „Auswirkungen des Klimawandels – wie sind wir  betroffen?”

Antje Kruse, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV)
Zeit für Nachfragen

14:30          Journalismus und Wissenschaft/Klimawandel erzählen

Impulsvortrag und Diskussion N.N.
Zeit für Nachfragen

15:00          Zusammenfassung/Evaluation

15:15          Akteure aus der Region mit Bezug zum Thema stellen sich vor

15:45          Get together mit Buffet

17:00          Ende der Veranstaltung

Die Veranstaltungen werden finanziert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.